alle bekannten Papageienarten A-Z Infos Papageien Arten
Startseite

alle Papageienarten

Aras

- Hyazinth-Ara
- Kleiner Soldatenara
- Großer Soldatenara
- Grünflügelara
- Gelbbrustara
- Hellroter Ara
- Rotohrara
- Rotbugara
- Rotbauchara
- Rotrückenara
- Gebirgsara
- Goldnackenara
- Kuba-Ara
- Lear-Ara
- Türkisara
- Spix-Ara

Amazonen

- Weißstirnamazone
- Goldzügelamazone
- Kuba-Amazone
- Blaukronenamazone
- Jamaika-Amazone
- Puerto-Rico-Amazone
- Prachtamazone
- Taubenhalsamazone
- Kaiseramazone
- Gelbscheitelamazone
- Blaustirnamazone
- Königsamazone
- Blaukappenamazone

Kakadus

- Weißhaubenkakadu
- Gelbhaubenkakadu
- Rotsteißkakadu
- Brillenkakadu
- Molukkenkakadu
- Gelbwangenkakadu
- Helmkakadu
- Nacktaugenkakadu
- Rosakakadu
- Arakakadu
- Goffinkakadu
- Inka-Kakadu

Graupapageien

- Kongo-Graupapagei
- Timneh-Graupapagei

Hyazinth-Ara

Informationen zur Papageienart

Bild Hyazinth-Ara Beschreibung:

Der Ara aus der Gattung der Blauaras ist aufgrund seiner Größe und seines Gewichts der größte Papagei sowie der zweitschwerste überhaupt. Die lateinische Fachbezeichnung lautet Anodorhynchus hyacinthinus.

Lebensraum
Der Hyazinth-Ara leben im weltweit größten Feuchtgebiet, welches in Südwestbrasilien liegt. Genannt wird es „Pantanal“. Dort gibt es unter anderem schwache bewaldete Wälder, in denen Palmen wachsen. Auf diesen Palmen sind die Vögel überwiegend anzutreffen. Durch ihre starke Bedrohtheit findet man sie aber nur noch selten in Freiheit. Freilebend werden diese Tiere bis zu 25 Jahre alt. In Gefangenschaft haben sie aber eine Lebenserwartung von bis zu 90 Jahren.

Verhalten
Die Tiere leben in kleinen Familienverbänden zusammen. Diese bestehen aus mehreren Paaren und Jungtieren. Ihre Nahrung besteht hauptsächlich aus Hartschalenfrüchten wie zum Beispiel Nüsse oder Samen. Diese wird entweder Frühmorgens beschafft oder Spätabends. Die Aras leben in Einehe. Sie brüten überwiegend in Baumhöhlen. Das Männchen bewacht das Nest. Die Brutzeit umfasst 30 Tage, die Aufzucht der Jungtiere 100 Tage. Ab dem 4. Jahr gilt ein Jungtier als geschlechtsreif.

Aussehen
Die Papageienart wird ungefähr 1 Meter groß und bis zu 1,7kg schwer. Im Durchschnitt sind die Tiere jedoch 1,5kg schwer. Das Gefieder ist kobaltblau und die unbefiederten Stellen hellgelb. Hyazinth-Aras haben nur 4 Zehen.

Werbung

(c) 2008 by lexikon-papageien.de Hinweise Impressum