alle bekannten Papageienarten A-Z Infos Papageien Arten
Startseite

alle Papageienarten

Aras

- Hyazinth-Ara
- Kleiner Soldatenara
- Großer Soldatenara
- Grünflügelara
- Gelbbrustara
- Hellroter Ara
- Rotohrara
- Rotbugara
- Rotbauchara
- Rotrückenara
- Gebirgsara
- Goldnackenara
- Kuba-Ara
- Lear-Ara
- Türkisara
- Spix-Ara

Amazonen

- Weißstirnamazone
- Goldzügelamazone
- Kuba-Amazone
- Blaukronenamazone
- Jamaika-Amazone
- Puerto-Rico-Amazone
- Prachtamazone
- Taubenhalsamazone
- Kaiseramazone
- Gelbscheitelamazone
- Blaustirnamazone
- Königsamazone
- Blaukappenamazone

Kakadus

- Weißhaubenkakadu
- Gelbhaubenkakadu
- Rotsteißkakadu
- Brillenkakadu
- Molukkenkakadu
- Gelbwangenkakadu
- Helmkakadu
- Nacktaugenkakadu
- Rosakakadu
- Arakakadu
- Goffinkakadu
- Inka-Kakadu

Graupapageien

- Kongo-Graupapagei
- Timneh-Graupapagei

Rosakakadu

Informationen zur Papageienart

Bild Rosakakadu Beschreibung:

Dieser Kakadu wird in Australien auch als Galah bezeichnet. Sein lateinischer Fachausdruck lautet Eolophus roseicapilla. Er ist auch heutzutage noch weit verbreitet und sehr häufig. Deswegen gilt er als nicht gefährdet.

Lebensraum
Sie leben in Australien und auf Tasmanien. Seinen Lebensraum bilden offene Landschaften, Savannen und Grasland. Alle drei Gebiete müssen dicht bewaldet sein oder zumindest dicht bewaldete Stellen vorweisen. Innerhalb Australiens kommen sie auch häufig in Park- und Gartenanlagen vor.

Verhalten
Sie leben paarweise oder in Gruppen mit bis zu 20 Tieren. Sie ernähren sich vegetarisch: Also von Blüten, Früchten, Beeren, Nüssen und Kulturpflanzen wie Mais, Getreide und Hülsenfrüchten. Da sie die Kulturpflanzen meist auf Feldern vorfinden gilt er in der Landwirtschaft als Schädling. Deswegen wird er häufig auch zum Abschuss freigegeben. Um eine Ausrottung dadurch zu vermeiden ist er in Nordaustralien trotz seiner Häufigkeit geschützt.

Aussehen
Rosakakadus haben ihren Namen von dem rosafarbenen Oberkopf. Dieser sieht aus wie eine Haube. Er ist auch sein Erkennungsmerkmal. Der Körper ist hellrot. Die Flügel sind grau. Schnabel und Füße sind ebenfalls grau. Der Schnabel kann allerdings auch weiß sein.

Werbung

(c) 2008 by lexikon-papageien.de Hinweise Impressum