alle bekannten Papageienarten A-Z Infos Papageien Arten
Startseite

alle Papageienarten

Aras

- Hyazinth-Ara
- Kleiner Soldatenara
- Großer Soldatenara
- Grünflügelara
- Gelbbrustara
- Hellroter Ara
- Rotohrara
- Rotbugara
- Rotbauchara
- Rotrückenara
- Gebirgsara
- Goldnackenara
- Kuba-Ara
- Lear-Ara
- Türkisara
- Spix-Ara

Amazonen

- Weißstirnamazone
- Goldzügelamazone
- Kuba-Amazone
- Blaukronenamazone
- Jamaika-Amazone
- Puerto-Rico-Amazone
- Prachtamazone
- Taubenhalsamazone
- Kaiseramazone
- Gelbscheitelamazone
- Blaustirnamazone
- Königsamazone
- Blaukappenamazone

Kakadus

- Weißhaubenkakadu
- Gelbhaubenkakadu
- Rotsteißkakadu
- Brillenkakadu
- Molukkenkakadu
- Gelbwangenkakadu
- Helmkakadu
- Nacktaugenkakadu
- Rosakakadu
- Arakakadu
- Goffinkakadu
- Inka-Kakadu

Graupapageien

- Kongo-Graupapagei
- Timneh-Graupapagei

Rotbugara

Informationen zur Papageienart

Bild Rotbugara Beschreibung:

Der Rotbugara zählt zu der Familie der Eigentlichen Papageien und der Gattung Eigentliche Aras. Sein lateinischer Fachbegriff ist Ara severus. Obwohl dieser Ara sehr häufig vorkommt und die IUCN ihn deswegen als nicht gefährdet eingestuft hat, ist er durch das Bundesnaturschutzgesetz stark bzw. besonders geschützt.

Lebensraum
Die Verbreitung des Aras ist im Vergleich zu anderen Aras sehr hoch. Sie kommen in Venezuela, Guyana, Surinam und frz. Guyana bis Maranhao südlich des Orinoko vor. Doch auch in Nordost-Brasilien, Nord-Bolivien und Ost-Panama ist dieser Vogel anzutreffen. Die Lebensräume sind verschieden und abwechslungsreich. Sie leben unter anderem in Savannen, am Rand von Regenwäldern, in Sumpfgebieten, bewaldeten Landschaften, in Flussnähe und Trocken- und Tieflandregenwäldern.

Verhalten
Gewöhnlicherweise leben diese Aras in Paaren oder Gruppen zusammen. Ist letzteres der Fall kann man bis zu 20 Tiere in einer Gruppe antreffen. Ihre Ernährung ist ausgewogen. Zu den Hauptnahrungsmitteln zählen Beeren, Früchte, Samen und Nüsse. Sie fliegen auch zu den Lehmlecken um die schädlichen Pflanzenstoffe, die bei der Nahrungsaufnahme in den Körper gelangten, zu neutralisieren. Die Nist- und Schlafplätze befinden sich in Baumhöhlen abgestorbener Palmen.

Aussehen
Er wiegt ca. 400g und hat eine Größe von ungefähr 50cm. Sein Gefieder ist grün. Flügelteile sind rot oder schwarz. Die Stirn ist kastanienbraun. Der Schnabel ist schwarz und die Iris orange-gelb.

Werbung

(c) 2008 by lexikon-papageien.de Hinweise Impressum