alle bekannten Papageienarten A-Z Infos Papageien Arten
Startseite

alle Papageienarten

Aras

- Hyazinth-Ara
- Kleiner Soldatenara
- Großer Soldatenara
- Grünflügelara
- Gelbbrustara
- Hellroter Ara
- Rotohrara
- Rotbugara
- Rotbauchara
- Rotrückenara
- Gebirgsara
- Goldnackenara
- Kuba-Ara
- Lear-Ara
- Türkisara
- Spix-Ara

Amazonen

- Weißstirnamazone
- Goldzügelamazone
- Kuba-Amazone
- Blaukronenamazone
- Jamaika-Amazone
- Puerto-Rico-Amazone
- Prachtamazone
- Taubenhalsamazone
- Kaiseramazone
- Gelbscheitelamazone
- Blaustirnamazone
- Königsamazone
- Blaukappenamazone

Kakadus

- Weißhaubenkakadu
- Gelbhaubenkakadu
- Rotsteißkakadu
- Brillenkakadu
- Molukkenkakadu
- Gelbwangenkakadu
- Helmkakadu
- Nacktaugenkakadu
- Rosakakadu
- Arakakadu
- Goffinkakadu
- Inka-Kakadu

Graupapageien

- Kongo-Graupapagei
- Timneh-Graupapagei

Rotohrara

Informationen zur Papageienart

Bild Rotohrara Beschreibung:

Der Ara rubrogenys (lat. Fachbezeichnung für Rotohrara) gehört zu der Familie der Eigentlichen Papageien und ist heutzutage leider sehr selten in freier Wildbahn anzutreffen. Die gesamte Zahl dieser Aras ist ebenfalls rückläufig. Aus diesem Grund gehört er zu den stark gefährdeten Tierarten.

Lebensraum
Diese Tiere leben in Trockentälern. In diesem Areal ähnelt das Klima sehr dem Klima einer Steppe oder Halbwüste. Dort gibt es überwiegend nur Dornengebüsch, Kakteen und einzelne, kleine Baumgruppen. Diese Trockentäler findet man überwiegend auf einer Höhe von 1100m bis hin zu 2500m. In seltenen Fällen liegen sie auch 3000m hoch. Das Verbreitungsgebiet befindet sich im Osten der Anden im südlichen Bolivien.

Verhalten
Rotohraras fressen Früchte und Samen. Unreifer Mais, Erdnüsse und andere Kulturpflanzen zählen ebenfalls zu seiner Hauptnahrung. Aufgrund letzteres wird er in Bolivien eher als Schädling betrachtet. Die Schlaf- und Nistplätze befinden sich in der Nähe von Flüssen. Ein Rotohrara zieht bis zu 3 Junge auf.

Aussehen
Er hat ein Gewicht von etwa 500g und eine Größe von 60cm. Sein Gefieder ist überwiegend olivgrün. Die Stirn und der Oberkopf sind orange oder rot. Die Flügelschwingen sind blau. Seine Iris ist orange und Schnabel und Beine grau-schwarz.

Werbung

(c) 2008 by lexikon-papageien.de Hinweise Impressum